News

Save the date / Terminankündigung: Samstag, 9.4.2016

Hallo zusammen,
wir möchten Euch ganz herzlich zu unserer Tagesveranstaltung am 9.4.2016 im Hilton Hotel in Köln am Dom einladen!

Die Veranstaltung wird von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert.
(http://www.hiltonhotels.de/deutschland/hilton-cologne/).

Klare und deutliche Ergebnisse der Studie „Gesundheitsschäden, psychosoziale Beeinträchtigungen und
Versorgungsbedarf von contergangeschädigten Menschen aus Nordrhein-Westfalen in der Langzeitperspektive“ und das begleitende Projekt Peer-to-Peer“ zeigen notwendigen Handlungsbedarf!!!!!!
Die Projektbeteiligten und der IV Contergangeschädigter NRW e.V. vermitteln in der Zeit von 10 bis 17 Uhr die Studienergebnisse, die im Abschlussbericht dargestellt werden.

(http://www.mgepa.nrw.de/mediapool/pdf/gesundheit/contergangeschaedigte-Abschlussbericht.pdf)

und des begleitenden Peer-to-Peer Projekts.

Und danach wollen wir gemeinsam einen Ausblick in die nahe Zukunft wagen….
Das Land NRW sieht seine Verantwortung aufgrund der Ergebnisse und handelt.
Frau Ministerin Barbara Steffens (http://www.mgepa.nrw.de/ hat Ihr Kommen zugesagt.

Herr Prof. Dr. Peters (Projektleiter der Studie) (http://www.dbkg.de/kliniken/rhein_sieg_klinik/ihr_team), Herr Prof. Dr. Albus (http://psychosomatik-psychotherapie.uk-koeln.de/) und Herr Prof. M. Lüngen (https://www.wiso.hs-osnabrueck.de/prof-markus-luengen.html) werden mit Ihrem Team die Ergebnisse der Studie vorstellen und in einer Podiumsdiskussion mit anderen Beteiligten nach dem Mittagessen einige Ideen vermitteln, wie z.B. aus ihrer Sicht ein Kompetenzzentrum unter Beteiligung auf Augenhöhe von uns Contergangeschädigten Menschen sein sollte.

Zugesagt haben bereits Herr Gernot Kiefer (https://www.gkv-spitzenverband.de/gkv_spitzenverband/wir_ueber_uns/organisation/lebenslauf_kiefer.jsp) für die Podiumsdiskussion und vielen bekannt durch die Anhörung am 1.2.2013 und dem Düsseldorfer Symposium.
Herrn Prof. Dr. Gisbert Knichwitz (http://www.dfk-koeln.de/medizin-therapie/anaesthesiologie-intensivmedizin-und-schmerztherapie/ansprechpartner/), haben wir für die Moderation des Tages gewinnen können. Auch er ist vielen bekannt vom Düsseldorfer Symposium im Gebäude der Ärztekammer.

Das detaillierte Programm kommt später, da uns noch nicht alle Zusagen vorliegen.
Tagungssprache: deutsch
Gebärdensprachübersetzung und Schriftdolmetscher werden selbstverständlich vor Ort sein.

Damit wir und das Hotel frühzeitig planen können, freuen wir uns auf Eure baldigen Zusagen. Tagsüber haben wir 5 Assistenten zur Verfügung, die bei allen Handreichungen etc. behilflich sein werden.
Wer übernachten will, kann gerne ein Zimmer vor Ort oder in einem anderen umliegenden Hotel auf eigenen Kosten buchen. Falls es hierdurch in Einzelfällen zu finanziellen Schwierigkeiten kommt, kann man sich gerne an den Vorstand wenden, um gemeinsam Lösungen zu finden.

Schon jetzt nimmt unsere Mitarbeiterin Frau Barbara Wenzel-Heyberg gerne Eure Anmeldungen entgegen:


Tel: 02268 90 94 288
Fax: 02268 90 94 287
Postanschrift: IV Contergangeschädigter NRW e.V.
Frau Barbara Wenzel-Heyberg
Buscherhof 26
51515 Kürten
bwh@contergan-nrw-peer-to-peer.eu

Schreibt eine Email oder schickt ein Fax oder Brief mit der Post, um Euch verbindlich anzumelden und nutzt bitte das Anmeldeformular.

Natürlich werden aktuelle Neuigkeiten auch auf unserer Homepage veröffentlicht.
An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei ALLEN Studienteilnehmern und Peers ganz herzlich bedanken.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir Nachdruck verleihen, dass solch eine Studie mit diesen deutlichen Ergebnissen Konsequenzen haben muß!
Unsere Gesundheitszustand verschlimmert sich täglich …

Politik, Verbände, Ärzte und ganz viele beteiligte Akteure sind jetzt schon bereit, uns bei der Umsetzung von unseren Vorstellungen zu unterstützen.
Diese sollten wir nun zusammentragen und erörtern.
Brauchen wir z.B. ein Kompetenzzentrum / Gesundheitszentrum in Nordrhein-Westfalen?
Welche Form der Begleitung und welches Know-How brauchen wir?....

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und Erfahrung, damit es sinnvoll weitergehen kann.
Bis bald, dann mit weiteren Infos !!!!!


Liebe Grüße
Udo Herterich
--
Interessenverband Contergangeschädigter
Nordrhein-Westfalen e.V.
Hilfswerk für vorgeburtlich Geschädigte
Udo Herterich
1. Vorsitzender
Bensberger Str. 139
51503 Rösrath
Telefon 02205 - 83 541
Telefax 02205 - 83 586
herterich@contergan-nrw.eu
www.contergan-nrw.eu

Das Anmeldeformular könnt ihr hier herunterladen.